Willkommen

     

Willkommen auf meiner Homepage !

 

 

Ab sofort werde ich auf meiner Startseite die wichtigen Sachen der Woche schreiben. Den Wochenplan und das Rezept der Woche könnt ihr wie gewohnt auf der jeweilige Seite lesen, alles andere wird nach einer Woche auf den entsprechenden Seiten zum Nachlesen archiviert.

 

13.12.18

 

 


Ich habe wieder mal ein paar Sachen zu Testen bekommen:

-von Garnier, 100 % pflanzliche Haarfarbe

-von Schwarzkopf, Gliss Kur Express Repair Spülung

-von gofeminin, Melitta Kaffee des Jahres2019

-von Hansaplast, Wundheilsalbe

sobald ich ausgiebig getestet habe, könnt ihr hier meine Meinung zu den Produkten nachlesen

 

 

Hier habe ich mal wieder einen Songtext, den ich gut finde. Er ist von Versengold

Haut mir kein’ Stein

Ich hoff' es ist noch lange hin, bis der Vorhang für mich fällt
Bis mich uns're Mutter Erde, wieder in den Schoß bestellt
Doch wenn es dann soweit ist, dass ich nicht mehr bei euch bin
Hab' ich eine große Bitte, denn nur das macht für mich Sinn

Haut mir kein' Stein, schlagt mir kein' Kreuz und macht mir keine Kerzen an
Brennt mich lichterloh zu Asche, trinkt ein Bier auf mich und dann
Lest mir bitte keine Messe, legt kein' Kranz wohin ich starb
Sondern baut mir dort ein Schankhaus und tanzt auf meinem Grab

So ein Abschied ist ein Trauerspiel, das ist mir ja auch klar
Doch wir sind nunmal alle dran, scheiße, aber wahr
Also lebt die Zeit, die ihr noch habt, ich gönne sie euch all'n
Wischt die Tränen weg und tut mir den Gefall'n

Haut mir kein' Stein, schlagt mir kein' Kreuz und macht mir keine Kerzen an
Brennt mich lichterloh zu Asche, trinkt ein Bier auf mich und dann
Lest mir bitte keine Messe, legt kein' Kranz wohin ich starb
Sondern baut mir dort ein Schankhaus und tanzt auf meinem Grab

Baut mir ein schönes Haus, in dem jeder feiern geht
Und auf dessen Eingangstüre, in großen Zeilen steht

Er hat geraucht, er hat getrunken, er hat getanzt solang es ging
Er zog durch Kneipen und Spelunken, bis das Licht am Himmel hing
Er hat gelacht, wann immer möglich und die Frauenwelt geliebt
Er lebte alle seine Träume, wenn es wirklich sowas gibt
Er hatte die beste Familie, die ein Mensch sich wünschen kann, und echte Freunde
Und die fleh' ich jetzt an

Pflanzt mir kein' Baum!
Ölt mich nicht ein!
Lasst keinen Priester an mich ran!
Brennt mich lichterloh zu Asche, streut mich in den Wind und dann legt mir bitte, bitte keine toten Blumen auf mein Grab
Ihr wisst doch, dass ich tote Blumen nicht mag

Haut mir kein' Stein, schlagt mir kein' Kreuz und macht mir keine Kerzen an
Brennt mich lichterloh zu Asche, trinkt ein Bier auf mich und dann
Lest mir bitte keine Messe, legt kein' Kranz wohin ich starb
Sondern baut mir da ein Schankhaus und tanzt auf meinem Grab

 

 

 

 

 

Lieber Fehler machen, als so zu tun, als sei man perfekt!

 

 

 

das Lied der Woche

Axel Rudi Pell

 

 

 

 

Und hier noch der Glücktipp

 

 

Menschen zu finden, die mit uns fühlenund empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.

Carl Spitteler

 

 

 

 

Das nächste Buch kommt auch von Oma, der grosse Regen von Louis Bromfield